Amazake Chili

J’adore le piment coréen gochugaru et l’utiliser dans mon kimchi ne me suffisait pas. Je me suis donc inspirée de ma cuisine natale et de celle de la Corée pour créer une pâte épicée et riche en umamis qui se marie avec tout.

L’amazake, l’ingrédient principal, est du riz fermenté au koji – l’amidon est converti en glucose, ce qui donne une concoction sucrée ressemblant à un porridge. Les avantages pour la santé sont trop nombreux pour être énumérés ici.

L’Amazake est fabriqué à partir de riz biologique provenant d’Italie, auquel j’ajoute du sel de mer et des flocons de piment de Gochugaru.

Ich liebe den koreanischen Gochugaru-Chili und die Verwendung in meinem Kimchi war mir einfach nicht genug. Also habe ich mich sowohl von meiner heimischen als auch von der koreanischen Küche inspirieren lassen und eine würzige, umamireiche Paste zusammengestellt, die zu allem passt.

Amazake, die Hauptzutat, ist fermentierter Reiskoji – Stärke wird in Glukose umgewandelt, was zu einem süßen, breiartigen Gebräu führt. Die gesundheitlichen Vorteile sind zu zahlreich, um sie hier aufzuzählen.

Der Amazake wird aus Bio-Reis aus Italien hergestellt, dem ich Meersalz und Gochugaru-Chiliflocken hinzufüge.

I adore Korean gochugaru chilli and using it in my Kimchi just wasn’t enough for me, so I took inspiration from both my native cuisine and Korea’s and put together a spicy, umami-rich paste that will go with anything.

Amazake, the main ingredient, is fermented rice koji – starch is converted to glucose, resulting in a sweet, porridge-like concoction. The health benefits are too numerous to list here.

The Amazake is made using organic rice from Italy, to this I add sea salt and gochugaru chilli flakes.

Preis

CHF 12.- (200gr)

Zutaten

Amazake (Kurzkornreis, Reiskoji (Aspergillus Oryzae)), Gochugaru-Chiliflocken, Meersalz.

Wie man es isst

Trotz ihrer intensiven Rötung ist diese Sauce leicht würzig, aber voller tiefer Aromen. Ich verwende sie gerne für Sandwiches, in Marinaden und Soßen, zu Raclette oder Fondue oder gemischt mit Mayo als einfachen, aber köstlichen Dip.

Lagerung

Die Sauce ist fertig gekocht und die Amazake gärt nicht mehr aktiv, aber es wird empfohlen, sie nach dem Öffnen im Kühlschrank aufzubewahren.

Bemerkung zum Verfallsdatum

Das Haltbarkeitsdatum ist ein Richtwert, manche würden sagen, dass eine Sauce wie diese mit dem Alter reift und immer besser wird. Ich habe meine Sauce dank des relativ hohen Salzgehalts (7 %) bis zu einem Jahr aufbewahrt. Bitte seien Sie vorsichtig, denn wenn Sie zum Beispiel ein schmutziges Besteck einlegen, kann sich unerwünschter Schimmel bilden und die Haltbarkeit beeinträchtigen.

Commander

Order

Bestellen

    Versandkosten CHF 7.-